Stephan Froleyks

Stephan Froleyks wurde 1962 in Kleve am Niederrhein geboren und studierte an den Musikhochschulen in Hannover und Essen. 

Er arbeitet international als Komponist, Interpret und Erfinder neuartiger Instrumente. Stephan Froleyks erhielt mehrfach Stipendien und Kunstpreise. Seine Kompositionen, Installationen, Hörstücke, multimedialen Arbeiten und Theatermusiken entstanden u.a als Auftragswerke für WDR, Radio Bremen und das Deutschlandradio, sie werden auf vielen Festivals (Donaueschingen, Witten, Dresden, London, Amsterdam, Sao Paulo...) aufgeführt. 

Als Interpret und Improvisationsmusiker (Schlagzeug/Tuba) arbeitet Stephan Froleyks solistisch und mit verschiedenen Ensembles im weiten Feld der neuen Musik. Konzertreisen führen ihn immer wieder durch ganz Europa bis nach Südamerika und Asien. Stephan Froleyks ist Professor für Schlagzeug und Musik anderer Kulturen an der Musikhochschule in Münster, die Presse bescheinigt ihm "ein lockeres Handgelenk, Spiellust und intelligente Formgebung."


Neben den künstlerischen Tätigkeiten arbeitet er als Autor (bisher mehr als 200 Texte für Bücher, Kataloge und Zeitschriften) und Kurator von Musik- und Klangkunstfestivals (u.a. soundseeing.net und Klangzeit-muenster.de)